>

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Die vorliegende Datenschutzerklärung beschreibt den Umfang, den Zweck und die Art und Weise wie Prime Data, die Prime Data AG, Badenerstrasse 13, 5200 Brugg AG, Schweiz (nach-folgend Prime Data), Personendaten bearbeiten. Prime Data betreibt ein Datenschutz-Managementsystem und hat dieses am 8. Februar 2019 (Prädikat: ohne Abweichungen) nach dem international anerkannten Datenschutzgütesiegel «Good Priv@cy» der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management- Systeme (SQS) zertifizieren lassen. Diese Zertifizierung bescheinigt den sicheren Umgang mit Personendaten und die wirksame Erfüllung der datenschutzrechtlichen sowie der vertraglichen Grund-agen, inklusive einer angemessenen Informationssicherheit.

Prime Data fällt mit der Erbringung ihrer Dienstleistung nicht unter den Anwendungsbereich der DSGVO, da sie ihre Dienstleistungen keinen natürlichen Personen erbringt und sie grundsätzlich nur Kunden aus der Schweiz hat. Anwendbar ist deshalb das Schweizerische Datenschutzgesetz (DSG), weshalb sich diese Datenschutzerklärung auf das DSG bezieht.

Prime Data wird in erster Linie als Auftragsbearbeiterin ihrer Kunden tätig und hält dabei die Grundsätze von Art. 10a DSG ein. Die betreffenden Datenbearbeitungen führt sie daher im Auftrag ihrer Kunden aus, die diesbezüglich gemäss Datenschutzgesetz als „Verantwortliche“ (bzw. Inhaber der Datensammlung) gelten. In gewissen Fällen ist die Prime Data selbst die Verantwortliche (bzw. Inhaberin der Datensammlung) nach Datenschutzgesetz. In jedem Fall nimmt Prime Data den Schutz von persönlichen Daten sehr ernst und hält sich bei der Bearbeitung von Personendaten an die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

2. Bearbeitung von Personendaten als Inhaberin der Datensammlung

2.1 Adressen

Prime Data vermietet postalische Adressen zur einmaligen Nutzung für Direktmarketingzwe-cke. Dabei beschafft Prime Data die Adressen über öffentlich verfügbare Quellen oder bearbeitet Adressdaten, die sie von ihren Unternehmenskunden erhält und die über die Einwilligung der betroffenen Personen verfügen. Prime Data prüft vor der Nutzung der Daten, ob die betroffenen Personen deren Bearbeitung für Marketingzwecke untersagt haben (Art. 12 Abs. 3 DSG). Insbesondere konsultiert Prime Data die Robinson-Liste des Schweizer Dialogmarketing Verbands (SDV). Zusätzlich gilt Art. 13 Abs. 1 DSG als Rechtsgrundlage (Direktmarketing als berechtigtes Interesse).

Folgende Personendaten werden dabei von Prime Data bearbeitet:

  • Anrede
  • Name
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon
  • Adressen von Kunden der Prime Data

2.2 Zusatzpotenziale

Prime Data analysiert Daten, die ihr die Kunden zur Verfügung stellen auf ihrer CSP-Plattform, bildet dabei Profile und ordnet diese personenbezogenen Kundendaten zu. Dabei werden Per-sönlichkeitsprofile gebildet und Zusatzpotenziale ermittelt. Die Datenbearbeitungen erfolgen im Auftrag der betreffenden Kunden, die gegenüber den betroffenen Personen für die datenschutzkonforme Bearbeitung ihrer Daten verantwortlich sind. Im Rahmen des Daten-Brokings vermittelt Prime Data Adressen von potenziellen Neukunden, die ein anderer Kunde mit Einwilligung der betroffenen Personen zur Verfügung stellt.

Die Datenbearbeitung erfolgt auf der Basis von Art. 12 Abs. 3 DSG, da die Daten von den betroffenen Personen allgemein zugänglich gemacht worden sind und die Bearbeitung nicht ausdrücklich untersagt worden ist. Prime Data konsultiert dabei insbesondere die Robinson-Liste des Schweizer Dialogmarketing Verbands (SDV). Zusätzlich gilt Art. 13 Abs. 1 DSG als Rechtsgrundlage (Direktmarketing als berechtigtes Interesse) und die Einwilligung, welche Prime Data bei den Kunden einholt, die wiederum über die Einwilligung der betroffenen Personen verfügen.

Folgende Personendaten werden dabei von Prime Data bearbeitet:

  • Anrede
  • Name
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Mikrogeografische Informationen
  • Transaktions- und Klickdaten

2.3 Datenbearbeitungen im Rahmen der Vertragserfüllung

Bei der Vertragsabwicklung bearbeitet Prime Data Daten von Kunden und Lieferanten sowie weiteren Partnern zum Zweck der Vertragsabwicklung und der Kunden- bzw. Lieferantenpflege.

Die rechtliche Grundlage ergibt sich aus Art. 13 Abs. 1 und 2 DSG der Vertragserfüllung, der gesetzlichen Grundlage (gesetzlichen Aufbewahrungspflichten nach Art. 957 ff. OR) und dem berechtigten Interessen (Kontaktpflege und Direktmarketing).

Folgende Personendaten werden dabei von Prime Data bearbeitet:

  • Anrede
  • Name
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon
  • Firma

3. Bearbeitung von Personendaten als Auftragsbearbeiterin

Mit Ausnahme der in Ziff. 2 genannten Datenbearbeitungen wird Prime Data im Auftrag ihrer Kunden tätig, die datenschutzrechtlich als «Verantwortliche» (bzw. Inhaber der Datensammlung) gelten. Dabei hält Prime Data Art. 10a DSG ein und bearbeitet die Daten insbesondere nur für die Zwecke und auf Weisung ihrer Kunden und sie schützt die personenbezogenen Daten mittels angemessener technischer und organisatorischer Massnahmen.

4. Weitergabe der Daten

Prime Data kann Daten an folgende Empfänger weitergeben:

  • Kunden von Prime Data bzw. in deren Auftrag an ihre Dienstleister (z.B. Lettershops)
  • Auftragsbearbeiter von Prime Data

5. Datenübermittlung ins Ausland

Das Rechenzentrum der Prime Data befindet sich in Deutschland, wobei es sich um ein Land mit angemessenem Datenschutz handelt. Prime Data kann Daten auch an Dienstleister in weiteren Ländern der EU bzw. EWR übermitteln. Daten können auch an Dienstleister in den USA übermittelt werden. In diesem Fall werden mit den Empfängern entweder die EU-Standard-Vertragsklauseln abgeschlossen, oder sie sind nach dem Swiss-U.S. Privacy Shield zertifiziert.

Prime Data wählt Dienstleister sorgfältig aus und stellt vertraglich sicher, dass diese die Daten nur so bearbeiten, wie Prime Data das tun darf.

6. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden so lange aufbewahrt, als Prime Data sie zur Erbringung der Dienstleitungen benötigt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies in den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, denen Prime Data unterliegt, vorgesehen wurde.

7. Cookies und Logfiles

Entsprechend Art. 45c FMG informiert Prime Data Sie darüber, dass Prime Data auf der Website Cookies verwendet, um die Website benutzerfreundlicher zu machen. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf den Computer oder mobilem Endgerät gespeichert werden. Wird ein Cookie aktiviert, kann Ihr Browser mittels Cookie-ID identifiziert werden und die Angaben, welche im Cookie enthalten sind, können genutzt werden. Dabei werden keine Personendaten gespeichert, die einer bestimmten Person zugeordnet werden können.

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies ganz oder teilweise nicht zuzulassen oder Sie können die Cookies auf Ihrem Computer löschen, indem Sie die entsprechende Funktion Ihres Browsers benutzen. Gewisse Funktionen der Website können nur eingeschränkt genutzt werden, wenn entsprechende Anpassungen bei den Einstellungen vorgenommen werden.

Beim Zugriff auf die Webseiten werden folgende Daten in Logfiles gespeichert: IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browser-Anfrage und allg. übertragene Informationen zum Betriebssystem resp. Browser. Diese Nutzungsdaten bilden die Basis für statistische, anonyme Auswertungen, so dass Trends erkennbar sind, anhand derer Prime Data Angebote entsprechend verbessern kann.

8. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerruf

Betroffene haben das Recht auf Auskunft und Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder andere berechtigte Interessen der Prime Data dem Begehren entgegenstehen. Betroffene sind jederzeit berechtigt, eine einmal erteilte Einwilligung in eine Datenbearbeitung zu widerrufen.

Anträge auf Auskunft, Berichtigung und Löschung sowie ein Widerruf können an widerruf@primedata.ch gerichtet werden.

Jede betroffene Person hat überdies das Recht, ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (http://www.edoeb.admin.ch).

9. Technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen

Prime Data trifft angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Personendaten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch.

10. Kontaktdaten

Bei Fragen kontaktieren Sie:

Adresse: Prime Data AG, Badenerstrasse 13, 5200 Brugg AG, Schweiz

Telefon: +41 (0)56 544 52 00

E-Mail: contact@primedata.ch

11. Änderungen an der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung wird regelmässig überprüft und aktualisiert. Es gilt jeweils die auf dem Internet veröffentlichte Version.